40.000

Zell/KoblenzViaSalus-Insolvenz: Klinikum Zell ist einer der Verlustbringer

Stephanie Kühr und David Ditzer

Die Insolvenz des Gesundheitsdienstleisters Katharina-Kasper-ViaSalus-Gesellschaft in Dernbach hat die Öffentlichkeit schockiert und die knapp 3200 Beschäftigten, 288 davon arbeiten am Klinikum Mittelmosel in Zell, zutiefst verunsichert. Und es ist jetzt Fakt, dass die Situation in Zell besonders brisant ist. Doch welche Ursachen hat die finanzielle Schieflage und welche Wege gibt es aus der Krise?

Bei einem Krisengipfel mit der ViaSalus-Geschäftsführung, der Mitarbeitervertretung sowie mit Einrichtungsleitungen und Politikern aus der Region hat die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) am Freitag in Koblenz versucht, erste Antworten ...
Lesezeit für diesen Artikel (762 Wörter): 3 Minuten, 18 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kreis Cochem-Zell
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

4°C - 12°C
Freitag

6°C - 13°C
Samstag

3°C - 13°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach