40.000

CochemNeue Brücke: Straße teils holprig

Die Schäden sind unübersehbar, beim Befahren der Strecke holpert es heftig: Die Bauarbeiten zur Beseitigung von Unebenheiten im Übergangsbereich der Moselbrücke Cochem-Nord (neue Brücke) beginnen Ende April, wie der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Cochem-Koblenz mitteilt. In der zehn Meter hohen Aufschüttung sind im Laufe der Jahre Setzungen aufgetreten. Die hierdurch entstandenen Unebenheiten an der Oberfläche werden beseitigt.

Nach dem Aufbrechen der Asphaltbefestigung und der angrenzenden Pflasterflächen auf einer Länge von circa zehn Metern wird ein Teil der Aufschüttung erneuert und nachverdichtet, um später auf der tragfähigen Unterlage ...
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kreis Cochem-Zell
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter
Donnerstag

-5°C - -1°C
Freitag

-1°C - 1°C
Samstag

4°C - 6°C
Sonntag

0°C - 5°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach