40.000

UlmenGrabfelder in Ulmen entdeckt: Archäologen sind begeistert [mit Video]

Ein neues Baugebiet, die Bagger rollen. Nicht ungewöhnlich. Doch auf der Hahnwiese, wo in Ulmen bald Wohnhäuser entstehen sollen, wurde in den vergangenen Wochen nicht für die Zukunft gegraben. Nahe der Bundesstraße, am Ortseingang in Richtung Alflen, haben Archäologen der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE) ein keltisch-römisches Gräberfeld gefunden und in den vergangenen Wochen ausgegraben. Die Erkenntnis: In Ulmen wohnten wohl reiche Leute.

Christian Weigele kratzt mit einer kleinen Kelle an schwarzer Erde. Ein Bagger hat die oberste Erdschicht auf einer Fläche von knapp 1500 Quadratmetern abgetragen, zum Vorschein kam ein gutes ...

Lesezeit für diesen Artikel (507 Wörter): 2 Minuten, 12 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Cochem Zell
Meistgelesene Artikel
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter
Montag

9°C - 21°C
Dienstag

11°C - 21°C
Mittwoch

8°C - 20°C
Donnerstag

5°C - 16°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige