40.000

RegionTierheime im Einsatz: Werden aus süßen Welpen "Kampfhunde"?

Katrin Steinert und Doris Schneider

Paulinchen und Bootsmann sind zwei süße Welpen. Sie kuscheln sich aneinander, tollen herum, spielen mit den bunten Kissen. Dass sie als Pitbull-Terrier auf der Liste gefährlicher Hunde stehen, hat sie vor Kurzem ins Koblenzer Tierheim gebracht. Die Welpen aus Bulgarien lebten auf Beton in einem Hinterhof und wurden beschlagnahmt. Ihre Besitzer hätten sie erst gar nicht ins Land bringen oder hier kaufen dürfen. Sogenannte Listenhunde dürfen nur in absoluten Ausnahmefällen gehalten werden. Die Rassen, die als gefährlich gelten, sollen perspektivisch aussterben. Auch in den Tierheimen in Mayen und Andernach werden sogenannte Listenhunde aufgenommen.

Paulinchen und Bootsmann, zwei Pitbull-Terrier-Welpen, wurden in einem Hinterhof gehalten. Noch sind sie niedlich, aber das kann sich ändern. Solche Hunde dürfen nur mit gesonderten Erlaubnis gehalten werden. Wenn ...
Lesezeit für diesen Artikel (806 Wörter): 3 Minuten, 30 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Andernach & Mayen
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
Anzeige
Mayen: 725 Jahre Stadt
epaper-startseite
Regionalwetter
Donnerstag

0°C - 6°C
Freitag

-3°C - 3°C
Samstag

-4°C - 1°C
Sonntag

-5°C - 1°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach