40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mayen/Andernach
  • » Statistisches Jahrbuch verrät: Bevölkerung im Kreis MYK ist gewachsen
  • Aus unserem Archiv
    Kreis MYK

    Statistisches Jahrbuch verrät: Bevölkerung im Kreis MYK ist gewachsen

    Wie leben die Menschen im Landkreis Mayen-Koblenz, was zeichnet sie aus, was ist für sie charakteristisch, was unterscheidet sie von Menschen in anderen Kreisen? Antworten darauf liefert das Statistische Jahrbuch Rheinland-Pfalz 2016, das das Statistische Landesamt herausgegeben hat. Wir haben für Sie einmal darin geblättert.

    • Bevölkerung: Es gibt wieder mehr Menschen im Kreis. Im Jahr 2015 haben die Statistiker genau 211.925 Einwohner an Rhein und in der Eifel gezählt, 1484 mehr als noch ein Jahr zuvor. Das sind 5,2 Prozent der 4,1 Millionen Rheinland-Pfälzer. Bedeutet: Jeder 20. Rheinland-Pfälzer wohnt in MYK, das nach wie vor der Landkreis mit den meisten Einwohnern ist. Die Einwohnerdichte von 259,3 Personen pro Quadratkilometer liegt deutlich über dem Landesdurchschnitt, der 204,1 beträgt.
    • Jugend/Senioren: Auf 100 Menschen im erwerbsfähigen Alter (20 bis 65 Jahre) kamen 2015 im Kreis 30,5 Personen unter 20 Jahre sowie 34,9 Frauen und Männer über 65 Jahre.
    • Geboren/gestorben: Waren es 2015 genau 1875 Babys, die das Licht der Welt erblickten, mussten im gleichen Jahr 2301 Frauen und Männer im Landkreis Mayen-Koblenz zu Grabe getragen werden.
    • Hin und weg: Das Bevölkerungsplus im Kreis 2015 resultiert aus dem Zuzug von 10.662 Menschen. Dem standen lediglich 8779 Personen entgegen, die in dem Jahr ihren Wohnsitz im Kreis abgemeldet haben.
    • Ausländeranteil: 13.587 Ausländer waren 2015 im Kreis Mayen-Koblenz registriert. Rund 16 Prozent (2142 Personen) von ihnen stammen aus der Türkei, neun Prozent (1225 Personen) aus Polen. Etwas geringer ist der Anteil der Menschen aus Syrien und der arabischen Welt (1043), die im Kreis eine Bleibe fanden.
    • Kinder: Am Stichtag 1. März 2016 waren im Kreis 8048 Kinder in einer Kindertagesbetreuung, davon 1641 unter Dreijährige. Die Betreuungsquote in dieser Altersgruppe beträgt 30,3 Prozent.
    • Hochzeit/Scheidungen: Pro 1000 Einwohner wurden 2015 im Kreis Mayen-Koblenz 5,7 Ehen geschlossen, Trend leicht fallend (2014: 5,9). Von 1000 bestehenden Ehen landeten im gleichen Jahr 11,1 Prozent vor dem Scheidungsrichter. 2014 waren es noch 10,2.
    • Schule: 20.462 Mädchen und Jungen wurden zu Beginn des Schuljahres 2015/2016 unterrichtet, darunter 1711 Erstklässler. Der Anteil der Grundschüler lag bei 34 Prozent, 26,9 Prozent besuchten eine Realschule plus, 29,5 Prozent ein Gymnasium.
    • Arbeitswelt: 97.400 Erwerbstätige aus dem Kreis gingen 2014 einer Beschäftigung nach. Jeder von ihnen leistete im Durchschnitt 1312 Arbeitsstunden. Insgesamt ergibt sich die stattliche Summe von rund 127,8 Millionen Stunden.
    • Handwerk: 1702 Handwerksunternehmen waren im Jahr 2013 im Kreis aktiv. Sie beschäftigten 13.114 Frauen und Männer, die insgesamt einen Umsatz von rund 1,26 Milliarden Euro erwirtschafteten.
    • Ohne Job: 5209 Menschen waren 2015 im Schnitt arbeitslos gemeldet. Das entspricht einer Quote von 4,5 Prozent. Bei den im Kreis gemeldeten Ausländern, 12,9 Prozent, ist fast jeder Achte ohne Job. Bei den 15- bis 25-Jährigen liegt die Arbeitslosenquote bei 4,7 Prozent, bei den 55- bis 65-Jährigen bei 5,1 Prozent.
    • Bautätigkeit: 439 Wohngebäude sind 2015 im Kreis Mayen-Koblenz genehmigt worden. Das entspricht einem Plus von 7,3 Prozent im Vergleich zu 2014. 64898 Wohngebäude gab es 2015 im Kreis, es dürften mittlerweile mehr sein.
    • Landwirtschaft: 706 landwirtschaftliche Betriebe weist das Jahrbuch für MYK aus. Allerdings datiert diese Zahl aus dem Jahr 2010 – Tendenz fallend. In den Ställen tummelten sich 9369 Rinder und 35.059 Schweine.
    • Stromgewinnung: Kreisweit betrug 2014 die Einspeisung aus erneuerbaren Energien 222,8 Millionen Kilowattstunden (kWh). Das entspricht einem Pro-Kopf-Wert von rund 1058,8 kWh. atk/kra
    • Rund 8048 Mädchen und Jungen sind im Landkreis Mayen-Koblenz in einer Kindertagesbetreuung, davon 1641 unter Dreijährige. Auch das geht aus dem kürzlich veröffentlichten Statistischen Jahrbuch hervor. Unser Foto entstand in der Kita in Welling.
      Rund 8048 Mädchen und Jungen sind im Landkreis Mayen-Koblenz in einer Kindertagesbetreuung, davon 1641 unter Dreijährige. Auch das geht aus dem kürzlich veröffentlichten Statistischen Jahrbuch hervor. Unser Foto entstand in der Kita in Welling.
      Foto: Heinz Israel

      Das Statistische Jahrbuch Rheinland-Pfalz 2016 (766 Seiten, 18 Euro inklusive Versand) kann per E-Mail an vertrieb@statistik.rlp.de bestellt werden. Einen kostenlosen Download gibt es auf der Internetseite www.statistik.rlp.de

    Mayen-Andernach
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Mayen: 725 Jahre Stadt
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Freitag

    11°C - 17°C
    Samstag

    10°C - 17°C
    Sonntag

    8°C - 13°C
    Montag

    10°C - 12°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige