40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mayen/Andernach
  • » Sieben Jahre in Peru: Wie Anne Seul aus Ochtendung das Land erlebte
  • OchtendungSieben Jahre in Peru: Wie Anne Seul aus Ochtendung das Land erlebte

    Anne Seul aus Ochtendung hat vor Kurzem das Weihnachtsfest wieder zu Hause gefeiert. Es war erst das zweite Weihnachten nach ihrer Rückkehr aus Peru. Eigentlich wollte die Maifelderin „nur“ eine Art Auslandssemester in Südamerika verbringen. Daraus wurden sieben Jahre. Mit in die Heimat brachte die studierte Kunsttherapeutin ihren peruanischen Ehemann Jeinny und die gemeinsame Tochter Leni. Vor gut einem Jahr wurde in Deutschland Sohn Theo geboren.

    Ein Leben mit ihrer Familie in Peru kann sich Anne Seul auf Dauer nicht vorstellen. Und dafür gibt es handfeste Gründe, nämlich die zunehmende Gewalt in dem Entwicklungsland. Ausschlaggebend für ...

    Lesezeit für diesen Artikel (885 Wörter): 3 Minuten, 50 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Mayen-Andernach
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Mayen: 725 Jahre Stadt
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Dienstag

    7°C - 8°C
    Mittwoch

    8°C - 13°C
    Donnerstag

    4°C - 11°C
    Freitag

    1°C - 7°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige