40.000

AndernachNeues Institut für Präventivmedizin der Bundeswehr entsteht in Andernach: Ein Zeichen für den Standort gesetzt


Raphael Markert

Hunderte Soldaten und ein Musikkorps der Bundeswehr marschierten am Dienstagnachmittag auf dem Andernacher Marktplatz auf – um ein Zeichen zu setzen. Ein Zeichen für den Andernacher Bundeswehrstandort, dem ältesten in der Geschichte.

Denn hier soll ab Oktober das Institut für Präventivmedizin der Bundeswehr neu aufgestellt werden, das bis dato bestehende Institut für Wehrmedizinalstatistik und Berichtswesen in Andernach sowie das Zentrale Institut des ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Mayen-Andernach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
Anzeige
Mayen: 725 Jahre Stadt
epaper-startseite
Regionalwetter
Dienstag

3°C - 7°C
Mittwoch

4°C - 7°C
Donnerstag

1°C - 6°C
Freitag

-3°C - 3°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach