40.000

Region MayenNachhilfe: Schulen springen ein

Wenn’s bei den Kommaregeln hakt, der Gedanke an binomische Formeln nur Schulterzucken hervorruft und die englische Grammatik so gar nicht in den Kopf will, machen sich viele Eltern für ihre Kinder auf die Suche nach einem Nachhilfelehrer. Rund 1,1 Millionen Schüler nehmen deutschlandweit regelmäßig bezahlten Zusatzunterricht in Anspruch, heißt es in einer Studie der Bildungsforscher Klaus und Annemarie Klemm für die Bertelsmann Stiftung. Vielerorts nehmen sich nicht nur Privatanbieter, sondern auch die Schulen selbst den Schülern an, die Unterstützung benötigen – was nicht zuletzt das Ganztagskonzept ermöglicht. Vorbildlich in puncto Nachhilfeförderung: die Realschule plus in Nachtsheim.

Region Mayen - Wenn’s bei den Kommaregeln hakt, der Gedanke an binomische Formeln nur Schulterzucken hervorruft und die englische Grammatik so gar nicht in den Kopf will, machen ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Mayen-Andernach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
Mayen: 725 Jahre Stadt
epaper-startseite
Regionalwetter
Mittwoch

-1°C - 3°C
Donnerstag

-2°C - 2°C
Freitag

-3°C - 0°C
Samstag

-2°C - 0°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach