40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mayen/Andernach
  • » Mayener Kripo ermittelte in spektakulärem Fall: Internetgangster können jeden jederzeit angreifen
  • Mayen/RegionMayener Kripo ermittelte in spektakulärem Fall: Internetgangster können jeden jederzeit angreifen

    Es war eine der spektakulärsten Festnahmen der jüngeren Vergangenheit in ganz Rheinland-Pfalz. An den zwei Jahre dauernden Ermittlungen war das FBI beteiligt, Interpol, BKA, LKA, federführend waren Beamte der Mayener Kripo. Anfang März 2016 war es endlich so weit: Bundesweit wurden 170 Wohnungen und Firmen durchsucht, in Remagen wurde ein sehr dicker Fisch festgenommen. Ein 22-jähriger Hacker, der weltweit mehr als 4600 Kunden mit selbst programmierter Schadsoftware beliefert hatte.

    Den Schaden, den der Star-Hacker und dessen Kunden anrichteten, ist nicht beziffert. Und auch nicht, ob sie Firmen oder Privatpersonen in unserer Region angegriffen haben. Aber das gewaltige Ausmaß zeigt: ...

    Lesezeit für diesen Artikel (569 Wörter): 2 Minuten, 28 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Mayen-Andernach
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Mayen: 725 Jahre Stadt
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Samstag

    0°C - 3°C
    Sonntag

    1°C - 3°C
    Montag

    5°C - 7°C
    Dienstag

    6°C - 9°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige