40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mayen/Andernach
  • » Lukasmarkt ohne Pferdehandel: Das Ende einer Tradition
  • MayenLukasmarkt ohne Pferdehandel: Das Ende einer Tradition

    Es ist das Ende einer Tradition: Wenn am kommenden Dienstag der Pferdemarkt als Teil des Mayener Lukasmarktes beginnt, werden keine Pferdehändler mehr dabei sein. Das hat der Marktausschuss auf Wunsch des langjährigen Organisators Uwe Stefener beschlossen. Doch gegen die Begründung für das Aus wird Kritik laut.

    Stefener hat den Ausschuss davon überzeugt, dass die Pferde der Händler eine Gefahr für die anderen Pferde darstellen könnten, die Teil des Schauprogramms sind. So liest es sich auch in ...

    Lesezeit für diesen Artikel (757 Wörter): 3 Minuten, 17 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

    Schafmarkt auf dem Mayener Lukasmarkt 2017Wolliges Spektakel: Überwältigender Andrang beim SchafmarktPferdemarkt auf dem Mayener Lukasmarkt 2017Mayener Lukasmarkt: Wehmut über dem PferdemarktLukasmarkt: Aktivisten gegen Ponyreiten mit Kastanien beworfen?weitere Links

     

    Mayen-Andernach
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Mayen: 725 Jahre Stadt
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Freitag

    11°C - 17°C
    Samstag

    10°C - 17°C
    Sonntag

    8°C - 13°C
    Montag

    10°C - 12°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige