40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mayen/Andernach
  • » Braucht Andernacher Marktplatz eine neue Gestaltung? Das sind die Ideen
  • Braucht Andernacher Marktplatz eine neue Gestaltung? Das sind die Ideen

    Einen Anstoß für die Neugestaltung des Marktplatzes will die Andernacher CDU geben: Die Stadtratsfraktion rund um ihren Vorsitzenden Gerhard Masberg findet die Anfang der 80er-Jahre fertiggestellte Anlage nicht mehr zeitgemäß. Bei den rund um den Platz ansässigen Einzelhändlern rennen Masberg und seine Parteikollegen mit dem Wunsch nach einer Überplanung offene Türen ein. Allerdings unterscheiden sich die Vorstellungen der Gewerbetreibenden von einer gelungenen Stadtmitte recht deutlich von den Vorschlägen der CDU, wie eine Umfrage unserer Zeitung ergab.

    Dabei sehen auch die Einzelhändler dringenden Handlungsbedarf am Marktplatz: „Das ist eine tote Fläche“, urteilt Karl-Heinz Schmitt, der das Fachgeschäft „Das Fotoforum“ an der Ecke zwischen Bahnhofsstraße und Marktplatz ...

    Lesezeit für diesen Artikel (577 Wörter): 2 Minuten, 30 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Mayen-Andernach
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Mayen: 725 Jahre Stadt
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Samstag

    4°C - 6°C
    Sonntag

    4°C - 7°C
    Montag

    5°C - 6°C
    Dienstag

    3°C - 7°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige