40.000

MendigBohrungen eröffnen Mendigs Unterwelt

Mit schwerem Gerät sind sie angerückt, denn schwere Arbeit wartet auf die Männer. Mindestens an sieben Stellen sollen sie nach Hohlräumen unter Mendig bohren. Das Landesamt für Geologie und Bergbau in Mainz setzt derzeit in der Vulkanstadt seine Forschungen zum Untertagebau fort.

Ziel des auf fünf Jahre ausgelegten Projekts ist es, möglichst alle Hohlräume unterhalb der Stadt ausfindig zu machen, zu vermessen, zu kartieren und deren Risiko einzustufen. Um das zu erreichen, ...

Lesezeit für diesen Artikel (592 Wörter): 2 Minuten, 34 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Mayen-Andernach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
Anzeige
Mayen: 725 Jahre Stadt
epaper-startseite
Regionalwetter
Mittwoch

4°C - 7°C
Donnerstag

1°C - 6°C
Freitag

-3°C - 3°C
Samstag

-3°C - 2°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach