40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mayen/Andernach
  • » Bauarbeiten in Andernach und der Pellenz gestartet: In diesen Schulen geht es in den Ferien zur Sache
  • Aus unserem Archiv

    VG Pellenz/AndernachBauarbeiten in Andernach und der Pellenz gestartet: In diesen Schulen geht es in den Ferien zur Sache

    VG Pellenz/Andernach. Jetzt in den Sommerferien geht es in den Schulen in der VG Pellenz und in der Stadt Andernach äußerst ruhig zu, möchte man meinen. Doch weit gefehlt: Während Lehrer und Schüler ihre wohlverdienten Sommerferien genießen, wird in den Schulgebäuden weiterhin fleißig gearbeitet. Die Schulträger nutzen die sechswöchige Unterbrechung des Lehrbetriebs, um die Standorte auf Vordermann zu bringen. Sowohl in den Grund- als auch in den weiterführenden Schulen gibt es in den Ferien viel zu erledigen.

    Die Zeit, in der der Schulhof der Saffiger Grundschule verwaist ist, nutzt die VG Pellenz für umfassende Sanierungsarbeiten im Schulgebäude und auf dem Außengelände. Bis Anfang August wird der Verwaltungstrakt der Schule umgestaltet.
    Die Zeit, in der der Schulhof der Saffiger Grundschule verwaist ist, nutzt die VG Pellenz für umfassende Sanierungsarbeiten im Schulgebäude und auf dem Außengelände. Bis Anfang August wird der Verwaltungstrakt der Schule umgestaltet.
    Foto: Sascha Ditscher

    Die VG Pellenz nimmt in diesem Jahr einen weiteren Abschnitt der Teilsanierung der Grundschule Saffig in Angriff. Bis Anfang August wird der Verwaltungstrakt der Einrichtung umgestaltet. Durch den Einbau von Trockenbauwänden entsteht ein neues Lehrerzimmer, das deutlich mehr Grundfläche bietet als zuvor, teilt die VG-Verwaltung mit. Die Verwaltungsräume erhalten eine Akustikdecke sowie neue Bodenbeläge, außerdem werden teilweise neue Heizkörper eingebaut. Auf zwei Etagen des Schulgebäudes entstehen Putzmittelräume, die dem Reinigungspersonal künftig die Arbeit erleichtern sollen. Für dieses Jahr rechnet die VG-Verwaltung für die anstehenden Maßnahmen mit Kosten in Höhe von rund 83.500 Euro.

    Auch auf dem Außengelände der Saffiger Grundschule wird in den Sommerferien gebaut: Die Ertüchtigung des Schulhofs erfolgt in zwei Abschnitten in diesem und dem kommenden Jahr und wird voraussichtlich mit 95.000 Euro zu Buche schlagen. Momentan hat die Errichtung eines grünen Klassenzimmers begonnen, eine Straßenlaterne wird aufgestellt, zwei Spielgeräte werden repariert und versetzt und das Fundament für ein Gerätehaus entsteht. Im kommenden Jahr geht es dann mit der Erneuerung des Asphalts weiter.

    Das größte Schulbauprojekt der VG Pellenz, die bereits seit mehreren Monaten laufende Sanierung der Grundschule in Nickenich, wird in den Sommerferien ebenfalls weitergeführt. In einem ersten Bauabschnitt laufen derzeit noch die Instandsetzungsarbeiten im Verwaltungstrakt der Schule. Bis alle Räume des Gebäudes saniert und wieder eingerichtet sind, wird es voraussichtlich bis zu den Sommerferien 2018 dauern. 4,2 Millionen Euro investiert die VG insgesamt in das Großprojekt, 600.000 Euro bringt die Ortsgemeinde Nickenich auf.

    Die Stadt Andernach investiert diesen Sommer rund 44.600 Euro in die Grundschulen St. Peter, St. Kastor Miesenheim sowie die Grundschule und Kita in Eich. In den genannten Einrichtungen werden in diesen Wochen abgenutzte Bodenbeläge entfernt und durch belastbare Kautschukbeläge ersetzt.

    In der Grundschule St. Peter ist das im Lehrerzimmer sowie drei weiteren Räumen der Schulverwaltung der Fall, in St. Kastor wird in zwei Klassenräumen der Linoleumboden ersetzt. In der Grundschule Eich bekommt ein Geräteraum einen neuen Bodenbelag verpasst, in der örtlichen Kita werden ein Gruppenraum, ein Nebenraum sowie der Flur mit einem Kautschukbelag ausgestattet.

    Der Kreis Mayen-Koblenz nimmt in den Sommerferien 2017 ebenfalls viel Geld für den Unterhalt seiner Schulen im Bereich Andernach und Pellenz in die Hand: Für die Erneuerung der Lichtbänder in der Kreissporthalle in Andernach stehen 157.000 Euro zur Verfügung, für den Austausch der Niederspannungshauptverteilung in der August-Horch-Schule in Andernach sind es 54.000 Euro. In der Geschwister-Scholl-Realschule plus in Andernach wird in drei Klassenräumen die Decke saniert und auf LED-Beleuchtung umgestellt, was mit 35.000 Euro zu Buche schlägt, auch drei Klassenräume der Elisabeth-Schule werden auf diese Weise ertüchtigt, dafür sind 32.100 Euro einkalkuliert. Der Austausch der Niederspannungshauptverteilung der berufsbildenden August-Horch-Schule soll 54.000 Euro kosten.

    In der IGS Pellenz in Plaidt werden in den Sommerferien die Flachdächer über den Umkleidekabinen saniert. Hierfür stehen 84.400 Euro zur Verfügung.

    Bereits 2015 begannen die Arbeiten zur Erweiterung der Kfz-Werkstatt der August-Horch-Schule. Nach den Sommerferien wird diese Baumaßnahme, für die insgesamt 1,3 Millionen Euro investiert wurden, abgeschlossen.

    Von unserer Redakteurin Martina Koch

    Mayen-Andernach
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Mayen: 725 Jahre Stadt
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Montag

    11°C - 18°C
    Dienstag

    10°C - 17°C
    Mittwoch

    11°C - 19°C
    Donnerstag

    12°C - 19°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige