40.000

KoblenzPolizei zeigt beim Zuch Maximum an Präsenz: Mobile Sperren sollen Besucher schützen

Annette Hoppen

Das Plastik-Maschinengewehr, den täuschend echt aussehenden Piraten-Säbel und die originalgetreue Nachbildung der Cowboy-Pistole sollten die Jecken vielleicht besser zu Hause lassen, wenn am heutigen Schwerdonnerstag die fünfte Jahreszeit in ihre heiße Phase geht. Spaß und gute Laune dürfen dagegen mitgebracht werden. Trotz der nach wie vor abstrakt hohen Terrorgefahr lautet die Botschaft der Koblenzer Polizei: An Rhein und Mosel sollen die Narren entspannt ihren Straßenkarneval feiern können.

Dazu haben Polizei, Ordnungsamt und die Arbeitsgemeinschaft Koblenzer Karneval (AKK) im Verbund ein umfassendes Maßnahmenpaket geschnürt. Wenngleich Manuel Wehrmann, Chef der Polizeiinspektion 1, einräumt: „Absolute Sicherheit kann natürlich niemand garantieren.“ ...

Lesezeit für diesen Artikel (588 Wörter): 2 Minuten, 33 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Koblenz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

epaper-startseite
Wetter
Mittwoch

6°C - 8°C
Donnerstag

7°C - 9°C
Freitag

8°C - 12°C
Samstag

8°C - 12°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerie: Fotos unserer Leser
Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
Koblenzer Stadt-Geschichten

Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf