40.000

KoblenzNach Überfall auf Shisha-Bar in Koblenzer Altstadt: Der Prozess beginnt

Katrin Steinert

Der brutale Überfall auf die Shisha-Bar Zweite Heimat am Florinsmarkt in der Altstadt ist ein Jahr her – jetzt beginnt der Prozess gegen 14 der insgesamt 30 Beschuldigten am Landgericht. Den Angeklagten werden besonders schwerer Landfriedensbruch und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Bei der Attacke waren der Wirt und ein weiterer Mann verletzt worden. In den Wochen nach der Tat war es zu mehreren Razzien durch das SEK gekommen, unter anderem in Neuwied und Kaltenengers. Der erste Verhandlungstag ist für Montag, 7. Januar, 9 Uhr, im Saal 128 angesetzt. Unsere Zeitung erklärt, was man zum Prozessbeginn wissen muss.

Vor einem Jahr gab es in der Shisha-Bar Zweite Heimat einen brutalen Überfall. Der Prozess wurde nun fortgesetzt.Foto: Reinhard Kallenbach

1 Was ist bei der Attacke am 3. ...

Lesezeit für diesen Artikel (705 Wörter): 3 Minuten, 03 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Koblenz & Region
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
epaper-startseite
Wetter
Montag

-6°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 2°C
Mittwoch

-3°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 1°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerie: Fotos unserer Leser
Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
Koblenzer Stadt-Geschichten

Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf