40.000

KoblenzMüssen Anlieger weiter Beiträge zahlen? Gülser CDU will Straßenausbau auf Eis legen

Doris Schneider

Dieses Thema schlägt weit über Güls hinaus Wellen: Die Gülser CDU fordert die Verwaltung auf, den seit 38 Jahren ersehnten Ausbau der Gulisastraße vorerst zurückzustellen. Der Hintergrund: Derzeit werden Anlieger in Koblenz (noch) an den Kosten eines Straßenausbaus beteiligt. Zumindest nach dem Willen der rheinland-pfälzischen CDU soll sich das aber ändern, sodass die Sachlage in ein paar Jahren ganz anders sein könnte. Die wichtigsten Infos:

1 Das fürchtet die CDU für die Bürger: Im schlimmsten Fall kann es sein, dass die Straße jetzt zügig ausgebaut wird, die Anwohner entsprechend zur Kasse gebeten werden ...

Lesezeit für diesen Artikel (564 Wörter): 2 Minuten, 27 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Koblenz & Region
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
epaper-startseite
Wetter
Mittwoch

4°C - 8°C
Donnerstag

1°C - 7°C
Freitag

-3°C - 4°C
Samstag

-3°C - 3°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerie: Fotos unserer Leser
Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
Koblenzer Stadt-Geschichten

Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf