40.000

KoblenzKarnevalisten sind empört: Steht Sturm auf „Rheinfestung“ vor dem Aus?

Reinhard Kallenbach

Schon August Neidhardt von Gneisenau hatte erkannt, wie wichtig der Karneval für die Annäherung von Bürgern und Militär ist. Und so erlaubte der berühmte preußische Heeresreformer in seiner kurzen Zeit an der Spitze des Koblenzer Generalkommandos, dass sich die Soldaten in den närrischen Tagen unters Volk mischten. Der Sturm auf die Bundeswehr in der Stadt steht also in einer mehr als 200 Jahre alten Tradition. Doch diese ist offenbar gefährdet. Oder vielleicht doch nicht? Auf jeden Fall gibt es Turbulenzen. Diese waren das ganz große Thema des Empfangs der Bitburger Braugruppe und der Arbeitsgemeinschaft Koblenzer Karneval (AKK) im Café Hahn.

Wenn etwas schiefläuft, gibt es immer einen Buhmann. Beim Thema Bundeswehr und Karneval ist es dieses Mal eine „Buhfrau“: Gabriele Korb, die seit dem vergangenen Mai an der Spitze des ...
Lesezeit für diesen Artikel (548 Wörter): 2 Minuten, 22 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Koblenz & Region
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
epaper-startseite
Wetter
Samstag

-3°C - 9°C
Sonntag

0°C - 10°C
Montag

3°C - 13°C
Dienstag

4°C - 14°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerie: Fotos unserer Leser
Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
Koblenzer Stadt-Geschichten

Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf