40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Rhein-Hunsrück-Zeitung
  • » Vorleseabend im Café Friends: Flüchtlinge erzählen erschütternde Geschichten
  • SimmernVorleseabend im Café Friends: Flüchtlinge erzählen erschütternde Geschichten

    „Wie lange dauert es noch, bis die Taliban meine Familie entdeckt und sie abgeholt werden?“, lautet die bange Frage von Ali (Name von der Redaktion geändert), der als afghanischer Flüchtling im Hunsrück gestrandet ist und große Angst um Leben und Gesundheit seiner Frau und seiner Kinder hat. Neun Personen aus Afghanistan, Syrien, Eritrea und Äthiopien haben ihre Fluchtgeschichten aufgeschrieben und jetzt Auszüge davon während eines Vorleseabends im Café Friends dem Publikum präsentiert.

    Initiiert vom Kulturbüro Rheinland-Pfalz fand ein Workshop statt, in dem die Migranten ihre Geschichten aufschrieben sollten. Ali arbeitete als Dolmetscher für die britische Armee. Als das Gros der britischen Soldaten ...

    Lesezeit für diesen Artikel (590 Wörter): 2 Minuten, 33 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Boppard Simmern
    Meistgelesene Artikel
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Montag

    4°C - 4°C
    Dienstag

    6°C - 7°C
    Mittwoch

    5°C - 9°C
    Donnerstag

    7°C - 12°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Jahresrückblick 2016 der RHZ
    Anzeige