40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Rhein-Hunsrück-Zeitung
  • » Volksschriftsteller des 19. Jahrhunderts: W. O. von Horn starb vor 150 Jahren
  • HornVolksschriftsteller des 19. Jahrhunderts: W. O. von Horn starb vor 150 Jahren

    Würde er heute noch leben und schreiben, gehörte Wilhelm Friedrich Oertel zu der Riege deutscher Bestsellerautoren und wäre sicher ein gefragter Mann bei der aktuellen Frankfurter Buchmesse. Mitte des 19 Jahrhunderts zählte Oertel unter seinem Pseudonym W. O. von Horn zu den meistgelesenen und publizierten Volksschriftstellern im deutschsprachigen Raum. Seine Bücher erreichten damals eine Millionenauflage. Am heutigen Samstag, 14. Oktober, jährt sich sein Todestag zum 150. Mal.

    Geboren wurde Wilhelm Friedrich Oertel am 15. August 1798 im Pfarrhaus von Horn als Sohn des evangelischen Pfarrers und späteren Koblenzer Superintendenten Friedrich Peter Paul Oertel. Über zwei Generationen ...

    Lesezeit für diesen Artikel (769 Wörter): 3 Minuten, 20 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Boppard Simmern
    Meistgelesene Artikel
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Donnerstag

    11°C - 19°C
    Freitag

    10°C - 15°C
    Samstag

    8°C - 15°C
    Sonntag

    6°C - 10°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Jahresrückblick 2016 der RHZ
    Anzeige