40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Rhein-Hunsrück-Zeitung
  • » Kann ein Zaun die Wildschweine aus Boppard-Buchenau fernhalten?
  • BoppardKann ein Zaun die Wildschweine aus Boppard-Buchenau fernhalten?

    Verwüstete Gärten, durchwühlte Wiesen und tiefe Löcher an den Wegesrändern: Wildschweine werden in Boppard-Buchenau zur Plage. Der zuständige Jagdaufseher Philipp Mallmann hat die Idee, einen Wildzaun zu errichten. Der Bürgermeister Walter Bersch ist von der Idee nicht überzeugt, er fordert eine stärkere Bejagung.

    Wildschweine haben im Bopparder Stadtteil Buchenau an zahlreichen Orten, an denen die Wohnbebauung an den Stadtwald angrenzt, ihre Spuren hinterlassen. Vor allem am Zeisigweg, an der Waldstraße und Im Vogelsang ...

    Lesezeit für diesen Artikel (1098 Wörter): 4 Minuten, 46 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

    Wildschweine wüten in Buchenau

     

    Boppard Simmern
    Meistgelesene Artikel
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Donnerstag

    1°C - 4°C
    Freitag

    -1°C - 2°C
    Samstag

    -2°C - 1°C
    Sonntag

    -2°C - 0°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Jahresrückblick 2016 der RHZ
    Anzeige