40.000

Kreis AhrweilerUnser Dialekt ist noch von der Römerzeit beeinflusst

"De Koppeng woa doh, de Nas woa zoh! Watt deiste jetz, watt machste nou? (Der Kopfschmerz war da, die Nase war zu! Was tust du nun, was machste nun?" So beginnt die Geschichte "O Maria Hilf", die Uta Assenmacher aus Heppingen Anfang März beim Mundartwettbewerb der Sparkassenstiftung "Zukunft Kreis Ahrweiler" vorgetragen hat.

Viele Bürger verstehen heute das urtümliche Platt aus der Region nicht mehr, aber für Uta Assenmacher ist es ganz normal, Mundart zu sprechen. Was nun das Heppinger-Platt von dem in ...

Lesezeit für diesen Artikel (511 Wörter): 2 Minuten, 13 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kreis Ahrweiler
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
Montag

-7°C - 0°C
Dienstag

-4°C - 1°C
Mittwoch

-4°C - 0°C
Donnerstag

-5°C - 0°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach