40.000

SinzigNach alternativen Plänen fürs Rick-Gelände: Investor hält am Einkaufszentrum fest

Silke Müller

Will Bürgermeister Andreas Geron die Pläne für den Bau des Nahversorgungszentrums am Dreifaltigkeitsweg in Sinzig konterkarieren? Das jedenfalls mutmaßt der Investor des millionenschweren Projektes. "Es ist offensichtlich, dass das integrierte Stadtentwicklungskonzept (Isek) und die vereinfachte raumordnerische Prüfung genutzt würden, um die bindenden Stadtratsbeschlüsse zu unterlaufen", so Projektleiter Rolf Bläsius.

Er zeigt sich verwundert über die derzeitige Diskussion über die Zukunft des ehemaligen Rick-Geländes, die die Bürger im Rahmen von Isek führen. Wie berichtet, hatte Gudula Böckenholt vom Kölner Planungsbüro ...

Lesezeit für diesen Artikel (725 Wörter): 3 Minuten, 09 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Bad Neuenahr-Ahrweiler
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
Dienstag

1°C - 5°C
Mittwoch

4°C - 7°C
Donnerstag

4°C - 7°C
Freitag

6°C - 8°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach