40.000

Marienthal: Eine Ruine voller Leben (37)

Vor drei Jahren wurde das 875-jährige Bestehen der Anlage gefeiert, die ehedem das Augustiner-Nonnenkloster St. Marien und St. Johann Evangelist beherbergt hat. Das Kloster Mariae vallis ist das älteste Kloster an der Ahr überhaupt. Die "Annales Rodenses", eine Art Jahresbericht, geben Auskunft über Gründung, Aufgabe und Wirken von Marienthal. Aufgeschrieben wurden die Klosterrather Annalen im niederländischen Klosterrath (Provinz Limburg), dem "Mutterhaus" des Konvents im Ahrtal. Klosterrath war auch das Hauskloster der Grafen von Saffenberg, deren Sitz die Saffenburg bei Mayschoß an der Ahr war. Und diese waren es auch, die im Jahre 1137 den Augustinerinnen das Hubachtal stifteten.

Von unserer Mitarbeiterin Petra Ochs Es waren zumeist adlige Frauen, die in ihrem Streben nach monastischem Leben in die neu errichtete Klosteranlage zogen. 1138 wurde in Marienthal die erste Messe gelesen, ...
Lesezeit für diesen Artikel (463 Wörter): 2 Minuten, 00 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kreis Ahrweiler
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
Mittwoch

-6°C - 0°C
Donnerstag

-6°C - -2°C
Freitag

-2°C - -1°C
Samstag

0°C - 3°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach