40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Ahrweiler
  • » Marder im Haus: Niedlich oder nervtötend?
  • Kreis Ahrweiler/HolzweilerMarder im Haus: Niedlich oder nervtötend?

    Seit 20 Jahren wird Doris Franke immer wieder von einem kleinen Untermieter terrorisiert. Oder vielmehr: von einem Übermieter. Denn das Kerlchen mit dem dichten braunen Fell, den dunklen Knopfaugen und dem hellen Kehlfleck lebt auf dem Dachboden der Familie Franke. Manchmal hört Doris Franke ein Fauchen, öfter ein Tippeln, als würde jemand mit Holzschuhen über ihr Dach laufen. Besonders nachts raubt der Unruhestifter der 62-Jährigen aus Holzweiler den letzten Nerv, denn dann hält er sie vom Schlafen ab.

    Auf dem Dachboden der Familie Franke hat sich ein Steinmarder eingenistet. Ein Tier, das sich auf den Dachböden vieler Bürger aus dem Kreis oder unter den Motorhauben ihrer Autos sichtlich ...

    Lesezeit für diesen Artikel (710 Wörter): 3 Minuten, 05 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Samstag

    10°C - 17°C
    Sonntag

    9°C - 13°C
    Montag

    9°C - 13°C
    Dienstag

    9°C - 13°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach