40.000

Kreis Ahrweiler/ DernauLandwirtschaft: Schäfer sieht bäuerliche Kultur verschwinden

Uli Adams

Ein Jahr der Extreme liegt hinter den Bauern und Winzern im Kreis. Dabei war die lang anhaltende Trockenzeit in 2018 nur eine Herausforderung, der sich der Berufsstand stellen musste. Nicht minder treibt die Landwirte der gesellschaftliche Druck um. Produktionsmethoden, Tierhaltung, der Einsatz von Schädlingsbekämpfungsmitteln rücken die Bauern und Winzer in eine Ecke, wo sie nach eigenem Empfinden nicht hingehören. Deutlich wurde das bei der Generalversammlung des Bauern- und Winzerbandes mit rund 160 Teilnehmern in Dernau.

Für den Vorsitzenden des Kreisverbandes, Franz-Josef Schäfer aus der Grafschaft, und Michael Horper, Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau, hat das Jahr 2018 so viele Unwägbarkeiten durch Klima und Gesellschaftskritik ...
Lesezeit für diesen Artikel (502 Wörter): 2 Minuten, 10 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kreis Ahrweiler
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
Donnerstag

-5°C - -2°C
Freitag

-1°C - 0°C
Samstag

4°C - 5°C
Sonntag

0°C - 4°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach