40.000

SinzigEin Durchbruch zum Rhein ist möglich (30)

Nahezu täglich besuchen interessierte Bürger die Ahrmündung und verfolgen mit Spannung, wie sich der Abstand des Flusses zum Rhein-Radweg in Richtung Kripp immer mehr verringert. Waren es vor dem Winter noch 40 Meter, sind es nach dem jüngsten Hochwasser nur noch 30 Meter. Bei der jetzigen Mäandrierung der Ahr sieht es so aus, als würde sie sich ihren Durchbruch zum Rhein schaffen.

Von unserer Mitarbeiterin Judith Schumacher

Mittlerweile hat sich die Wucht der Ahr auf den Prallhang in Richtung Radweg allerdings wieder etwas verringert, der Flussverlauf orientiert sich wieder mehr in Richtung Kripper ...

Lesezeit für diesen Artikel (811 Wörter): 3 Minuten, 31 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kreis Ahrweiler
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
Donnerstag

0°C - 6°C
Freitag

-3°C - 3°C
Samstag

-4°C - 1°C
Sonntag

-5°C - 1°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach