40.000

MainzRheingoldhalle in Mainz wird komplett erneuert: Darunter leiden auch die Karnevalisten

Gisela Kirschstein

Die Mainzer Rheingoldhalle ist die wichtigste Halle für Großveranstaltungen in Mainz, nun steht sie für ein Jahr nicht zur Verfügung: Am Donnerstag gab Bürgermeister Günter Beck (Grüne) den Startschuss für die überfällige Sanierung des großen Saals. Technik, Bühne, Decke, Aufzüge, Heizkörper – alles muss raus und erneuert werden. Hauptanlass neben der veralteten Technik: Brandschutz und Fluchtwege. Und so wird die Rheingoldhalle künftig einen Balkon zur Rheinseite hin bekommen – mit drei Fluchttreppen zum Rhein.

Es war genau heute vor 50 Jahren, als die Mainzer mit einem rauschenden Fest die neue Rheingoldhalle einweihten. Mit dem 9. November 1968, ausgerechnet dem 30. Jahrestag der Reichskristallnacht, hatten ...

Lesezeit für diesen Artikel (535 Wörter): 2 Minuten, 19 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Bad Kreuznach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
UMFRAGE (beendet)
Markt am Samstag?

Das Mainzer Markt-Frühstück ist ein Kult-Event. Wäre das auch etwas für Bad Kreuznach?

Ja, unbedingt!
67%
Nein, eher nicht.
33%
Stimmen gesamt: 141
Anzeige
Regionalwetter
Samstag

1°C - 9°C
Sonntag

2°C - 7°C
Montag

2°C - 6°C
Dienstag

1°C - 5°C
epaper-startseite