40.000

Kreis Bad KreuznachPflegermarkt ist leergefegt: Wie die Kliniken um Personal werben

Silke Bauer

Gesundheitsminister Jens Spahn hat ein neues Gesetz auf den Weg gebracht, das seit Anfang des Jahres gilt: das Pflegepersonalstärkungsgesetz. Kliniken in ganz Deutschland dürfen nun so viele zusätzliche Pflegekräfte einstellen wie sie möchten – und nicht nur das: Jede dieser zusätzlichen Stellen soll vollständig von den Krankenkassen refinanziert werden. Doch wie sieht es in unserer Region momentan denn überhaupt aus in Sachen Pflegepersonalausstattung? Der „Oeffentliche“ hat beim Krankenhaus St. Marienwörth und dem Diakonie-Krankenhaus in Bad Kreuznach nachgehört.

„Dadurch, dass wir selbst ausbilden und sehr flexible Arbeitszeitmodelle anbieten, gelingt es uns vergleichsweise gut, die Stellen so zu besetzen, dass unsere Patienten pflegerisch gut versorgt sind“, sagt Angelika Christ, ...
Lesezeit für diesen Artikel (447 Wörter): 1 Minute, 56 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Oeffentlicher Anzeiger
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Regionalwetter
Sonntag

1°C - 11°C
Montag

3°C - 12°C
Dienstag

4°C - 10°C
Mittwoch

5°C - 11°C
epaper-startseite