40.000

Bad SobernheimNach Brand in Hauptgebäude der Marumfabrik: Ruegenberg spricht noch nicht von Abriss

Enrico Angelucci

Unter den nicht eingestürzten pechschwarzen Dachbalken in der obersten Etage des ehemaligen Hauptgebäudes der Marumfabrik verteilen sich Schutt und Asche zwischen Bergen von Geröll. Vereinzelt hängen Balkenfetzen von der Decke. Wie es mit dem Gebäude weitergehen wird, kann Eigentümer Roland Ruegenberg allerdings noch nicht sagen.

Auch der Bauausschuss des Stadtrates hat sich während seiner Sitzung am Dienstag mit dem Großbrand in der alten Marumfabrik befasst. So wollte Beigeordneter Volker Kohrs (Grüne) wissen, ob es neue ...
Lesezeit für diesen Artikel (687 Wörter): 2 Minuten, 59 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kirn
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Regionalwetter
Dienstag

1°C - 11°C
Mittwoch

3°C - 14°C
Donnerstag

4°C - 17°C
Freitag

8°C - 18°C
epaper-startseite