40.000

MittelrheinAlles nur ein Missverständnis? Bröhr fühlt sich bei Brücke missverstanden

Volker Boch

Rhein-Hunsrück-Landrat Marlon Bröhr (CDU) stellt im Gespräch mit unserer Zeitung klar, dass er den seit Jahren angedachten Standort der Mittelrheinbrücke bei St. Goar nicht anzweifelt. Ein Stoppsignal für die zügige Planung der Brücke habe er nie aussenden wollen. Dies sei nicht sein Ansinnen gewesen, als er gefordert hatte, dass das für die Raumordnungsplanung zuständige Ministerium den Bereich Bingen für eine Brücke mit ins Auge fassen soll.

Im Redaktionsgespräch zeigte sich Bröhr überrascht von der Dynamik, die das Thema in den vergangenen Tagen bekommen hat. Unsere Zeitung hatte berichtet, dass Bröhr in einem Schreiben an das Wirtschaftsministerium ...
Lesezeit für diesen Artikel (301 Wörter): 1 Minute, 18 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Oeffentlicher Anzeiger
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Regionalwetter
Dienstag

2°C - 10°C
Mittwoch

3°C - 12°C
Donnerstag

5°C - 12°C
Freitag

6°C - 13°C
epaper-startseite