40.000
Aus unserem Archiv
VG Loreley

Workshop am 5. März 2018: VG Loreley will Konzepte entwickeln

Andreas Jöckel

Zukünftig sollen die Risiken von Schäden durch Rhein-Hochwasser und Starkregen möglichst in allen Gemeinden der Verbandsgemeinde Loreley gemindert werden. Dazu sollen gemeinsam mit den Bürgern maßgeschneiderte Vorsorge- und Schutzkonzepte entwickelt werden.

Bei der Sturzflut im Mai 2016 hatte sich der Wellmicher Bach in einer Verrohrung unter dem Tennisplatz ausreichend Platz verschafft und ein riesiges Loch neben dem Vereinsheim aufgerissen.
Bei der Sturzflut im Mai 2016 hatte sich der Wellmicher Bach in einer Verrohrung unter dem Tennisplatz ausreichend Platz verschafft und ein riesiges Loch neben dem Vereinsheim aufgerissen.
Foto: aj

Denn zum Risikopotenzial in der VG Loreley zählen neben dem Rheinverlauf als Bundeswasserstraße auch insgesamt 116 Bachkilometer der sogenannten Gewässer dritter Ordnung, für deren Ausbau und Unterhaltung die VG-Verwaltung zuständig ist. Ganz zu schweigen davon, dass bei einem Starkregenereignis an den Steilhängen zum Rhein spontan reißende Bäche entstehen können, wo zuvor gar keine existiert hatten. Genau das hatte sich nämlich auch bei der Extremwetterlage im Mai 2016 gezeigt.

Der VG-Rat hat das Ingenieurbüro Roland Boettcher aus Urbar (Verbandsgemeinde Vallendar) mit der Betreuung des Projekts beauftragt. Für die Investitionskosten von 146.200 Euro zur Erstellung des Konzepts, die sich bis 2018 hinzieht, erhält die VG eine 90-prozentige Landesförderung in Höhe von fast 131.600 Euro. Geplant sind dazu unter anderem mehrere Bürgerversammlungen, bei denen in Form eines Workshops wichtige Anforderungen gesammelt werden sollen. Dabei geht es unter anderem vor allem um zwei zentrale Fragen: Wie viel Schutz ist möglich, und was ist an Vorsorge bei Kommunen, Unternehmen und Privatpersonen nötig? aj

Zu einem Workshop mit dem Titel „Vorsorgekonzept Starkregen und Rhein-Hochwasser“, bei dem alle interessierten Bürger auch ihre Erfahrungen einbringen können, lädt die VG am Montag, 5. März 2018, um 19 Uhr in die VG-Verwaltung, Friedrichstraße 12, in Braubach ein. Um Anmeldung bei Stefan Siering, Telefon 06771/919260, E-Mail: s.siering@vg-loreley.de, wird gebeten.

Bad Ems Lahnstein
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
epaper-startseite