40.000
Aus unserem Archiv
Lahnstein

Woche des Sehens: Mit einer Sehbeeinträchtigung leben lernen

In einer Welt ganz ohne Licht leben oder nur verschwommen Umrisse erkennen: für viele nicht vorstellbar. Wie kann ein Blinder die Herausforderungen des Alltags bestreiten? Die Lahnsteinerin Kristine Beck ist Rehabilitationslehrerin für sehbeeinträchtigte Menschen. 200 bis 300 solcher Reha-Fachkräfte gibt es in Deutschland, schätzt sie. Die 58-Jährige arbeitet in halber Stelle bei der Förder- und Wohnstätten Kettig gGmbH, einer Einrichtung für Menschen mit Mehrfachbeeinträchtigungen, Schwerpunkt Blindheit und hochgradige Seheinschränkung. Zusätzlich bietet sie selbstständig Kassenleistungen für Sehbeeinträchtigte an.

Kristine Beck, Rehabilitationslehrerin für sehbeeinträchtigte Menschen, präsentiert praktische Helfer für den Alltag: unter anderem eine Warnweste, eine Schreibvorlage, einen Geldbeutel und eine Pillenbox.  Fotos: Metzmacher
Kristine Beck, Rehabilitationslehrerin für sehbeeinträchtigte Menschen, präsentiert praktische Helfer für den Alltag: unter anderem eine Warnweste, eine Schreibvorlage, einen Geldbeutel und eine Pillenbox. Fotos: Metzmacher
Foto: David Metzmacher

Die Situation für diese Menschen sei in Deutschland oftmals schwierig, berichtet sie. „Das Verständnis vieler Leute für ein Leben mit Sehbeeinträchtigung fehlt schlichtweg.“ Daher seien Aufklärungskampagnen wie die aktuell noch bis 15. Oktober laufende bundesweite „Woche des Sehens“ sehr wichtig.

Dazu bietet Becks Arbeitgeber in Lahnstein einen Informationsstand an. Am heutigen Donnerstag von 14 bis 17.30 Uhr im Schalterraum der Volksbank-Rhein-Lahn-Limburg am Salhofplatz werden Interessierte rund um das Thema „Auswirkungen bei Sehverlust im Alltag“ beraten. Kristine Beck wird mit ihrer Kollegin Yvonne Goldberg-Meiss kompetent informieren und die Möglichkeit bieten, Blindheit erfahrbar zu machen. Dazu dienen unter anderem Videos, die verschiedene Sehbeeinträchtigungen demonstrieren. „Der Stand ist für jeden, der Sehbeeinträchtigungen besser verstehen möchte. Natürlich können auch Betroffene oder Angehörige hier einige hilfreiche Tipps mitnehmen“, sagt Kristine Beck.

In der Schulung zur Rehabilitationslehrerin hat sie gelernt, wie man Sehbeeinträchtigte lehrt, mit ihrer besonderen Situation umzugehen. Die Lahnsteinerin erklärt, es gebe zwei Bereiche, in denen Hilfe für sehbeeinträchtigte Menschen angeboten wird: Orientierung und Mobilität (O&M) und Lebenspraktische Fähigkeiten (LPF). „Im Bereich O&M ist die Benutzung des Langstocks sehr wichtig. Dieser hilft, sich im Alltag an bekannten und unbekannten Orten zu orientieren.“ In den LPFs würden die Sehbeeinträchtigten hingegen oft alleingelassen. „Die Krankenkassen übernehmen in diesen Bereichen fast keine Leistungen – den Sehbeeinträchtigten sind die Kosten für effiziente Hilfe häufig zu hoch. Und dabei geht es oft ganz einfach“, ist Beck überzeugt. Zum Beispiel durch kleine Helfer für den Alltag: Ein Messbecher für Flüssigkeiten, der beim Kochen hilft, eine Vorrichtung zum Sockenaufhängen, ein Kleingeld-Portemonnaie, das Tragen einer Blindenbinde und vieles mehr. Einige von diesen Alltagshelfern wird sie auch am heutigen Donnerstag am Informationsstand vorstellen.

Beck ist gelernte Ergotherapeutin, wegen einer Krankheit konnte sie den Beruf jedoch nicht länger ausüben. 2006 wird sie Rehabilitationslehrerin. In ihrem Beruf gibt sie sehbeeinträchtigten Menschen neue Kraft und Wege, mit ihrer Krankheit umzugehen. „Ich glaube, ich übe einen wichtigen Beruf aus – die Interessen von Sehbeeinträchtigten werden oftmals nicht ausreichend bedient und finden kaum gesellschaftliche Wahrnehmung.“ Die Alterung der Gesellschaft sorge auch dafür, dass es immer mehr sehbeeinträchtigte Menschen gebe. Sie freut sich, dass sie Sehbeeinträchtigten mit ihrer Arbeit Mut machen kann und in der Lage ist, ihre Lebensqualität deutlich zu verbessern.

Von unserem Mitarbeiter David Metzmacher

Bad Ems Lahnstein
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
Anzeige
Regionalwetter
Mittwoch

17°C - 28°C
Donnerstag

18°C - 32°C
Freitag

15°C - 28°C
Samstag

16°C - 28°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
epaper-startseite