40.000

NastättenViel erreicht und viel vor: Nastätten boomt mit Kultur und Bauvorhaben

Cordula Sailer

„Ich wünschte, Du wärst hier“ (Wish you were here) – mit diesem Lied der britischen Rockband Pink Floyd wurden die Gäste des Nastätter Neujahrsempfangs begrüßt. Und die meisten der Menschen, die sich Stadtbürgermeister Joachim Rzeniecki für den Donnerstagabend ins Bürgerhauses gewünscht hatte, dürften gekommen sein. Denn der Saal war gut gefüllt. Der Stadtchef konnte zahlreiche Gäste aus Politik und Gesellschaft begrüßen.

Nastätten habe 2018 vieles erreicht, um die Lebensqualität der Menschen in der Region zu verbessern und den Wirtschaftsstandort zu stärken. Diese Erfolge beruhten auf den Stärken der Bürger, betonte der ...

Lesezeit für diesen Artikel (1059 Wörter): 4 Minuten, 36 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rhein-Lahn-Zeitung (West)
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
Anzeige
Regionalwetter
Sonntag

-5°C - 2°C
Montag

-4°C - 2°C
Dienstag

-2°C - 2°C
Mittwoch

-3°C - 2°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
epaper-startseite