40.000

Marienfels/MiehlenTeil des Überbaus betoniert: Zweiter Anlauf für die Ehrbachtalbrücke

Cordula Sailer

Etwa 615 Kubikmeter Beton sind am Donnerstag zur Baustelle der Ehrbachtalbrücke bei Marienfels transportiert worden, um den ersten Teil des Überbaus zu betonieren. Es ist der zweite Versuch: Im Juli vergangenen Jahres war dieses Teilstück schon einmal betoniert worden. Doch da großflächig schadhafter Beton verbaut worden war, musste der Überbau wieder abgerissen werden. Doch diesmal soll es klappen: Schon um 6 Uhr morgens rollen die ersten Betonmischfahrzeuge aus Lahnstein und Singhofen an – etwa 80 Fahrten waren nötig.

Betoniert wird die 200 Meter lange Ehrbachtalbrücke in drei Etappen: Das erste Teilstück ist nun 60 Meter lang, die darauffolgenden werden 60 und 80 Meter lang sein. Das hat bautechnische ...

Lesezeit für diesen Artikel (708 Wörter): 3 Minuten, 04 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Bad Ems Lahnstein
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
Anzeige
Regionalwetter
Montag

4°C - 9°C
Dienstag

1°C - 7°C
Mittwoch

1°C - 5°C
Donnerstag

0°C - 5°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
epaper-startseite