40.000

MittelrheinPuchtler: Mehr Kompetenz für das Welterbemanagement im Oberen Mittelrheintal

Ein lebendiges Welterbe Oberes Mittelrheintal ist das Ziel der Buga 2031. Neben der Machbarkeitsstudie, die bis Ende November als Bewerbung für das ehrgeizige Projekt ausgearbeitet wird, will das Innenministerium in diesem Jahr auch einen modernen Managementplan fürs Welterbe in Auftrag geben. Im Interview mit unserer Zeitung sprechen Zweckverbandsvorsteher Frank Puchtler und Geschäftsführerin Nadya König-Lehrmann über wichtige Weichenstellungen auf dem Weg bis 2031 und für die Zeit danach.

In jüngster Zeit tut sich einiges im Oberen Mittelrheintal, was es bislang so noch nicht gegeben hat. Mit der Buga 2031 verfolgt man ein gemeinsames Ziel. Die Menschen und ...

Lesezeit für diesen Artikel (1708 Wörter): 7 Minuten, 25 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rhein-Lahn-Zeitung (West)
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
Anzeige
Regionalwetter
Mittwoch

4°C - 9°C
Donnerstag

1°C - 8°C
Freitag

-3°C - 5°C
Samstag

-3°C - 4°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
epaper-startseite