40.000

Rhein-LahnKonzept für Kooperation: Rhein-Lahn-Kreis plant Profi-Werkstatt für Feuerwehren

Bei der Wartung der Ausrüstung für die Feuerwehren und die Einheiten des Brand- und Katastrophenschutzes will der Rhein-Lahn-Kreis künftig neue Wege gehen. Das Konzept wäre in dieser Form bislang einmalig im Land und könnte auch beispielhaft für das Feuerwehrwesen in anderen Landkreisen in Rheinland-Pfalz sein: eine gemeinsame, zentrale und professionelle Feuerwehr-Werkstatt. Ziel der Einrichtung ist es, dauerhaft die ehrenamtlich Tätigen zu entlasten und die Sicherheit der freiwilligen Feuerwehrleute zu gewährleisten.

Landrat Frank Puchtler (SPD) und Kreisfeuerwehrinspekteur (KFI) Guido Erler stellten das Konzept der kreisweiten Werkstatt in Eigenregie, das der Kreisausschuss im August vergangenen Jahres in Auftrag gegeben hatte, in der ...
Lesezeit für diesen Artikel (485 Wörter): 2 Minuten, 06 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

 

Bad Ems Lahnstein
Meistgelesene Artikel
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
Anzeige
Regionalwetter
Dienstag

-2°C - 7°C
Mittwoch

-2°C - 6°C
Donnerstag

-4°C - 5°C
Freitag

-6°C - 4°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
epaper-startseite
Anzeige