40.000

NastättenKontrollen auf dem Oktobermarkt: Ordnungshüter haben Auge auf die Jugend

Cordula Sailer

Bunt beleuchtete Fahrgeschäfte erhellen die Nastätter Innenstadt, Menschen drängen sich an den Marktständen an anderen Besuchern gen Marktplatz vorbei. Es duftet nach Glühwein, gebrannten Mandeln und anderen Leckereien – die Blaufärberstadt feiert Oktobermarkt. An den Nachhauseweg scheinen die wenigsten zu denken. Es ist gerade erst 20.30 Uhr, kurz nach dem diesjährigen Nachtumzug.

Etwas abseits des Trubels, vor dem alten Bahnhofsgebäude, lässt sich Hauptkommissar Klaus Michel das Handy eines Jugendlichen reichen. Michel spricht ein paar Sätze mit der Person am anderen Ende und ...

Lesezeit für diesen Artikel (1155 Wörter): 5 Minuten, 01 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Bad Ems Lahnstein
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
Anzeige
Regionalwetter
Dienstag

1°C - 7°C
Mittwoch

-1°C - 5°C
Donnerstag

-2°C - 4°C
Freitag

-3°C - 2°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
epaper-startseite