40.000

LahnsteinJörg Schmitt-Kilians neuer Krimi ist im Entstehen: Die letzte Spur führt nach Lahnstein

Karin Kring

Er ist ganz in Gedanken vertieft, blickt auf den Bildschirm seines Laptops und hat das leckere Stück Apfelkuchen neben sich fast vergessen. Vielleicht hat er auf dem Weg zum Treffpunkt Café Apfelbaum in der Burgstraße etwas entdeckt, eine neue Idee entwickelt, die er unbedingt sofort festhalten muss. Wahrscheinlich sogar! Er hackt auf die Tastatur. Dann aber blickt er auf, lächelt und beginnt zu erzählen. Jörg Schmitt-Kilian ist – unter anderem – erfolgreicher Krimiautor und schreibt an seinem neuesten Buch, einer spannenden Kriminalgeschichte, die zu großen Teilen in Lahnstein spielt. Ein „Lahnstein-Krimi“ also, der pünktlich zum Jubiläumsjahr – 2019 wird 50 Jahre Lahnstein groß gefeiert – erscheinen soll. „Vielleicht auch schon Ende dieses Jahres“, sagt er, denn er ist bereits am „Feinschliff“.

Jörg Schmitt-Kilian ist einmal mehr auf Recherche-Tour in Lahnstein, denn der Kriminalhauptkommissar im Ruhestand, der vielen vor allem durch seine Drogenpräventionsarbeit bekannt ist, will sich vertraut machen mit der Stadt, ...

Lesezeit für diesen Artikel (681 Wörter): 2 Minuten, 57 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Bad Ems Lahnstein
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
Anzeige
Regionalwetter
Dienstag

1°C - 7°C
Mittwoch

0°C - 5°C
Donnerstag

-2°C - 4°C
Freitag

-1°C - 3°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
epaper-startseite