40.000

Bad EmsBlack-and-White-Party: Fans feiern sehr schick, wenig schräg

Michaela Cetto

Viel schick, wenig schräg: So zeigte sich das Publikum der 23. Black-and-White-Party der Emser Karnevalsgesellschaft (EKG) am Karnevalssamstag im Kursaalgebäude in Bad Ems. Der Dresscode der vielleicht beliebtesten Abtanzfete der Region lockte eine Menge Damen im „kleinen Schwarzen“ und Herren im weißen Hemd und Anzug in das geschichtsträchtige Gebäude, wo sich einst weltberühmte Künstler die Klinke in die Hand gaben. Nur ab und an drehte sich hier ein frecher Tiger, da ein blutrünstiger Vampir, dort ein Zebra mit Puschelohren zwischen Cocktailkleidern zur Livemusik der Coverband Sidewalk oder zum angesagten Clubsound von DJ Schengi auf dem historischen Parkett.

So war Black-and-White, in den Anfängen noch als „Ball“ deklariert, ja auch ursprünglich gedacht. Eine Alternative zum närrischen Rumtata sollte die Veranstaltung sein, Dresscode statt Kostümzwang. Und ja: Die Mottoparty ...
Lesezeit für diesen Artikel (275 Wörter): 1 Minute, 11 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rhein-Lahn-Zeitung Bad Ems
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
Regionalwetter
Freitag

4°C - 20°C
Samstag

6°C - 18°C
Sonntag

3°C - 15°C
Montag

4°C - 11°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
epaper-startseite