Archivierter Artikel vom 25.02.2012, 00:04 Uhr
Plus
Montabaur

Zwölf Teams der BBS Montabaur wollen Gründerpreis gewinnen

Der Deutsche Gründerpreis für Schüler ist das bundesweit größte Existenzgründer-Planspiel für Jugendliche, die im Rahmen einer fiktiven Unternehmensgründung ein Geschäftskonzept entwickeln. Vom Wirtschaftsgymnasium der Berufsbildenden Schule (BBS) Montabaur beteiligen sich zwölf Schülerteams aus der zwölften Jahrgangsstufe. Kooperationspartner des Gründerpreises ist die Kreissparkasse Westerwald. Peter Mohr erläuterte bei der Auftaktveranstaltung in der BBS Montabaur, dass es Ziel ist, ein positives Gründungsklima in Deutschland zu fördern und Mut zur Selbstständigkeit zu machen. Über praxisorientierte Aufgaben knüpfen die Schülerteams deshalb erste Kontakte zu echten Unternehmern.

Lesezeit: 2 Minuten