Archivierter Artikel vom 21.05.2022, 06:00 Uhr
Plus
Westerburg

Zur Erinnerung an Nazi-Opfer: Braucht Westerburg Stolpersteine?

In Westerburg hießen sie Neuhaus, Ullmann, Strauß oder Fuld – die einstigen jüdischen Mitbewohner. Von den Nazis verfolgt, kamen viele von ihnen in den Vernichtungslagern um. Um ihrer zu gedenken, wurde auch in Westerburg bereits mehrfach angeregt, sogenannte Stolpersteine des Künstlers Gunter Demnig zu verlegen. Bislang aber ohne Erfolg. Die SPD versucht es nun wieder einmal mit einem Antrag.

Von Michael Wenzel Lesezeit: 4 Minuten