Wirges

„Zukunftswerkstatt“: Wie könnte die Stadt Wirges im Jahr 2030 wohl aussehen?

Wie die Stadt Wirges im Jahr 2030 aussehen könnte – mit dieser Frage beschäftigt sich jetzt die „Zukunftswerkstatt“ der Stadt. In seiner jüngsten Sitzung hat der Wirgeser Stadtrat den Auftrag an das Planungsbüro Stadt-Land-plus aus Boppard-Buchholz vergeben, ein Stadtentwicklungskonzept im Rahmen einer Zukunftswerkstatt „Wirges 2030“ auszuarbeiten, und hat Honorarleistungen von rund 24.000 Euro bewilligt.

Stephanie Kühr Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net