Archivierter Artikel vom 30.01.2017, 14:00 Uhr
Plus

Zu Gast beim Bund

Als Soldat in Köln und zur Ausbildung in Koblenz scheint Raiffeisen sich dem Kasernenleben eher ferngehalten zu haben. Soweit es irgend ging, war er Gast in einem Freundschaftsbund, der sich nach der griechischen Muse der Freundschaft „Euterpia“ nannte. Hier sollte er auch seine spätere Frau Emilie kennenlernen. Man las neue Literatur, musizierte und unternahm gemeinsame Ausflüge in die Umgebung. Dieser Bund wurde später, als Raiffeisens Freunde in Bonn studierten, einer der Keimzellen der Studentenverbindung Wingolf. Raiffeisen war auch hier im regen Austausch mit den Freunden.