Plus
Montabaur

Zeitenwende in Montabaur: Heinrich-Roth-Schule ändert den Stundentakt von 45 auf 67,5 Minuten

Eine seltsam krumme Zahl soll im kommenden Schuljahr dazu beitragen, dass an der Heinrich-Roth-Realschule plus der Unterricht besser wird. Besser fürs Lernen und fürs Lehren, ruhiger für Schüler und Lehrer und angepasst an die Phasen höherer Konzentration und Aufmerksamkeit. Was die Gesamtkonferenz von Kollegium, Schüler- und Elternvertretern entschieden hat und was diese „Zeitenwende“ bringen soll, erklären Mitglieder der Schulleitung.

Von Katrin Maue-Klaeser
Lesezeit: 4 Minuten
„Wir stellen die Stundentafel vom 45- auf einen 67,5-Minuten-Takt um“, berichten Schulleiter Franz-Josef Gerz und Arne Baier, Konrektor als pädagogischer Koordinator. Was erst einmal schräg klingt, ist eine Mischung aus schlichter Mathematik und den Erkenntnissen anderer Schulen, die bereits auf längere Schulstunden umgestellt haben und die Montabaurer an ihren Erfahrungen ...