Archivierter Artikel vom 06.08.2021, 20:00 Uhr
Plus
Montabaur

Zeit des Lockdowns genutzt: Schloss Montabaur rüstet digital auf

Der monatelange Corona-Lockdown hat auch die ADG Gruppe auf Schloss Montabaur hart getroffen. Nicht nur der Hotelbetrieb war bis Anfang Juni komplett geschlossen. Auch in der Akademie und in der Business School herrschte kein Normalbetrieb, da Präsenzveranstaltungen aufgrund des Ansteckungsrisikos untersagt waren. Doch bei der Akademie Deutscher Genossenschaften steckte man den Kopf nicht in den Sand, sondern machte das Beste aus der Situation: Der genossenschaftliche Hochschul- und Hotelträger investierte kräftig in die Digitalisierung. Ein neuer Breitbandanschluss wurde gelegt, die Tagungsräume wurden technisch aufgerüstet und sogar ein eigenes Video-Studio ist derzeit im Aufbau. Die Pandemie war der Treiber für Veränderungen, die ansonsten niemals in dieser Geschwindigkeit über die Bühne gegangen wären, bilanzierte ADG-Vorstandsmitglied Peter Rausch anlässlich der feierlichen Wiedereröffnung.

Von Thorsten Ferdinand Lesezeit: 2 Minuten