Archivierter Artikel vom 14.09.2011, 10:36 Uhr
Winkelbach

Wohnhaus in Winkelbach wurde ein Raub der Flammen

Zu einem Brand in der Ortsmitte von Winkelbach mussten am Dienstag gegen 17.10 Uhr die Feuerwehren aus Hachenburg, Wahlrod, Müschenbach und Welkenbach mit circa 50 Einsatzkräften ausrücken. In einem Einfamilienhaus war Feuer ausgebrochen war.

Die Wehren hatte den Brand rasch im Griff. Aber der Schaden ist enorm.
Die Wehren hatte den Brand rasch im Griff. Aber der Schaden ist enorm.
Foto: Röder-Moldenhauer

Winkelbach – Zu einem Brand in der Ortsmitte von Winkelbach mussten am Dienstag gegen 17.10 Uhr die Feuerwehren aus Hachenburg, Wahlrod, Müschenbach und Welkenbach mit circa 50 Einsatzkräften ausrücken. In einem Einfamilienhaus war Feuer ausgebrochen war.

Was die Ursache für den Brand  war, darüber konnte die Feuerwehr zunächst noch keine Aussage treffen. Die Flammen schlugen vier bis fünf Meter über dem Haus in den Himmel, als die Wehren den Ort des Geschehens erreichten. Nach 30 bis 35 Minuten hatten die Brandschützer das Feuer, das in der ersten Etage des Wohnhauses ausgebrochen war, unter Kontrolle. DRK war ebenfalls vor Ort, Menschen kamen nicht zu Schaden. Den Sachschaden bezifferte die Feuerwehr auf mindestens 100000 Euro.  wez