Archivierter Artikel vom 08.07.2021, 08:00 Uhr
Plus
Wirges

Wirges will Stolpersteine für jüdische Mitbürger – doch die Recherchen waren alles andere als leicht

Mit Stolpersteinen des Kölner Künstlers Gunter Demnig will die Stadt Wirges auf Initiative des SPD-Ortsvereins und der SPD-Bundestagsabgeordneten Gabi Weber an das Schicksal jüdischer Mitbürger erinnern, die während der Zeit des Nationalsozialismus verfolgt, vertrieben, deportiert und ermordet wurden. „Sie sollen nicht vergessen sein“, bekräftigt der Dernbacher Cosimo Jankowitsch, der sich im Vorstand der SPD Wirges federführend um das Stolperstein-Projekt kümmert. Gemeinsam mit dem Heimatforscher Dr. Uli Jungbluth hat sich der Hobby-Historiker auf Spurensuche jüdischen Lebens in Wirges begeben und jetzt die Ergebnisse der Recherchen im Wirgeser Bürgerhaus vorgestellt.

Von Stephanie Kühr Lesezeit: 5 Minuten