Plus
Müschenbach

Will Ort weiter SS-Mann ehren? Uli Jungbluth schreibt provokantes Buch über Müschenbach und Paul-Dickopf-Straße

Der Streit um die Paul- Dickopf-Straße in Müschenbach schwelt mittlerweile seit mehr als 15 Monaten. Im September 2020 hatte zunächst ein Bürger des Dorfes angeregt, die Straße umzubenennen, weil Paul Dickopf (1910-1973) zwar Präsident des Bundeskriminalamts war, aber eben auch Mitglied der SS. Dass der Gemeinderat im November und nochmals im Dezember 2020 entschied, den Namen beizubehalten, hat den Selterser Heimathistoriker Dr. Uli Jungbluth veranlasst, seine intensiven Recherchen zu Person und Werdegang Dickopfs in einem Buch zusammenzufassen.

Von Katrin Maue-Klaeser Lesezeit: 3 Minuten
+ 8 weitere Artikel zum Thema