Archivierter Artikel vom 23.01.2018, 12:53 Uhr

Wilfried Noll im Porträt: Mehr als zwei Jahrzehnte für Unternehmen in die Hände gespuckt

Wirtschaftsförderung ist bekanntlich keine verpflichtende Aufgabe der kommunalen Gebietskörperschaften. Gleichwohl hat sich die Wirtschaftsförderung in den zurückliegenden Jahren ihren Stellenwert erarbeitet und sich als ein wesentlicher Bestandteil der kommunalen Daseinsvorsorge etabliert.

Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net