Archivierter Artikel vom 07.07.2019, 14:00 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

Westerwaldkreis liegt bei Trennungen genau im Landesdurchschnitt: Von 1000 Ehen wurden 9 geschieden

424 Ehen wurden 2018 im Westerwaldkreis geschieden. Davon waren 331 Kinder in diesen Familien betroffen. In etwas mehr als der Hälfte der Fälle (50,7 Prozent) waren die geschiedenen Ehen kinderlos. Das geht aus einem Bericht des Statistischen Landesamtes hervor. Insgesamt lösten die rheinland-pfälzischen Familienrichter im vergangenen Jahr 8025 Ehen auf. Das war im Vergleich zum Vorjahr ein Rückgang um 4 Prozent. Damit, so das Statistische Landesamt, setze sich der Trend rückläufiger Scheidungszahlen weiter fort. Zu Beginn der 2000er-Jahre wurden im Land noch mehr als 10.000 Scheidungen registriert.

Lesezeit: 2 Minuten